Ausstellung zeigt bunte Vielfalt

Grenzgänger Künstler präsentieren "Malerei-Grafik-Plastik"

Marienberg. 

Der diesjährige Fernsehpreis Grenzgänger wirft seine Schatten voraus. Am Mittwoch ist eine Ausstellung mit 50 beteiligten Künstlern im Haus Hanischallee der Sparkasse eröffnet worden. Unter dem Titel "Malerei-Grafik-Plastik" zeigen sie über 1.000 Werke verschiedenster Couleur. Die Künstler stammen aus dem 2008 gegründeten Kulturraums Erzgebirge-Mittelsachsen. Etwa 70 Besucher sind bei der Eröffnung dabei gewesen. "Sie passt hervorragend zum Fernsehpreis, denn Künstler sind Letztendes auch Grenzgänger", sagte der Vorsitzende des Fördervereins Baldauf-Villa Frank Langer. "Die Ausstellung zeigt die Vielfalt des Kunstschaffens unserer Menschen", betonte der Laudator der Veranstaltung Reinhold Lindner. Diese sei, wie mit Rolf Morgenstern einer der Aussteller meinte beeindruckend. Der Wilischthaler Bildhauer Konrad Hunger sah in dieser Vielfalt sogar die Gefahr, "dass sich die Kunstwerke gegenseitig aufheben". Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 20. November bis zum 20. November während der Öffnungszeiten der Sparkasse.