Austausch: Hertener kommen nach Schneeberg

Städtepartnerschaft Schüler aus Herten in Schneeberg zu Gast

austausch-hertener-kommen-nach-schneeberg
Julina Marie Rassmann gehört zu den jungen Leuten aus Herten, die am Austauschprojekt mit Schneeberg teilnehmen. Foto: R. Wendland

Schneeberg. Die Städtepartnerschaft zwischen Schneeberg und Herten in Nordrhein-Westfalen funktioniert nicht nur auf kommunaler Ebene. So knüpfen die Evangelische Oberschule Schneeberg und die Erich-Klausener-Schule Herten enge Kontakte. Nachdem Schneeberger Schüler in Herten zu Besuch waren, gab es jetzt den Gegenbesuch von 64 Schülern aus Herten. Julina Marie Rassmann ist eine der Schülerinnen.

Spaß und Sightseeing

Die 14-Jährige meint: "Den Austausch finde ich sehr interessant, gefällt mir gut. Wir haben uns viel angeschaut und einiges erlebt." Was bei den jungen Leuten vorn dran steht: "Spaß haben und noch etwas mehr von der Stadt kennenlernen und sehen, wie das Leben hier ist." Im Vorfeld habe man sich eher weniger mit Schneeberg beschäftigt. Vor Ort wurde das nachgeholt.

Pferdesport verbindet

Luisa Heiroth nimmt ebenfalls am Austausch teil. Die Achtklässlerin ist begeistert: "Der Austausch gefällt mir sehr gut. Meine Gastfamilie ist nett und auch meine Austauschpartnerin. Sie hat zwei Pflegepferde. Selbst habe ich kein Pferd, aber ich bin fünf Jahre lang geritten." - Da passen die Interessen gut zusammen. Die Jugendlichen aus Herten haben für sich die Region rund um Schneeberg erkundet und ein stückweit kennengelernt.