Austellung zum Jubiläum

Sonderführung Zehn Jahre Hobby-Modellbau in Streckewalde

austellung-zum-jubilaeum
Günther Siegert (r.) übergibt ein weiteres Modell an Christian Graumann vom Modellbahnland Erzgebirge. Foto: Ilka Ruck

Streckewalde. Günther Siegert ist Modellbauer aus Leidenschaft. Ab Sonntag wird im Vereinshaus in Streckewalde seine Jubiläumsausstellung "10 Jahre Hobby-Modellbau" mit vielen detailgetreuen Nachbauten historischer Kirchen aus dem Erzgebirge, Bauernhäuser, Fachwerkhäuser, Schulen und vielem mehr zu sehen sein. Doch zuvor, und zwar am Samstag um 13.30 Uhr, lädt er alle Modellbauinteressierten in die Turnhalle Streckewalde zu einer Festveranstaltung ein.

Siegert baut gern Historisches

Dabei gibt's auch Einblicke in zehn erfolgreiche Jahre. "Angefangen habe ich mit kleinen Lichterhäusern, die dann immer größer wurden", erinnert sich der Jubilar, dessen Leidenschaft vorwiegend dem Bau historischer Gebäude gilt. Alle Objekte hat er persönlich mit seinem Freund und Helfer Frank Oehme aufgesucht, fotografiert und Material gesammelt. Auch zahlreiche Ausstellungen gehen auf sein Konto.

Die Jubiläumsausstellung wird getreu dem Motto "Anfassen erlaubt", auch Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen die Möglichkeit geben die Modelle zu ertasten und über Berührungen zu visualisieren. Zum Festprogramm gibt das Team einen Rückblick mit anschließendem Video. Ab 15 Uhr spielen "De Hutzenbossn" auf und 17 Uhr erfolgt der musikalische Ausklang. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Vom 14. Januar bis zum 30. April wird die Jubiläumsausstellung im Vereinshaus Streckewalde jeden Samstag und Sonntag von 13 bis 17 Uhr geöffnet sein.