Autofahrer fährt auf Droge und ohne Fahrerlaubnis

Polizei Rauschgiftspürhund findet Drogen im Auto

autofahrer-faehrt-auf-droge-und-ohne-fahrerlaubnis
Foto: Harry Härtel

Oelsnitz. Nach Angaben der Polizeidirektion Chemnitz konnten Polizeibeamten des Revierbereichs Stollberg in der Nacht zu Mittwoch einen Mann stellen, der ohne Fahrerlaubnis und auf Drogen in seinem Pkw unterwegs war.

Gegen 1.15 Uhr kontrollierten die Beamten einen Citroën und seinen Fahrer (36). Dabei konnten die Polizisten feststellen, dass die Nummernschilder nicht zu dem Fahrzeug gehörten und der 36-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis mit sich führte. Ein Drogenvortest bestätigte zudem, dass der Mann Amphetamine im Blut hatte.

Mehrere Gramm Drogen sichergestellt

Mit einem angeforderten Rauschgiftspürhund nahmen die Polizisten den Citroën genauer unter die Lupe und fanden neben 12 Gramm Cannabis auch 15 Gramm von einer kristallinen Substanz sowie ein Tütchen mit

orangenen Tabletten und eine Feinwaage. Die Gegenstände und Substanzen wurde beschlagnahmt.

Der Pkw wurde sichergestellt. Der Fahrer kam zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und befindet sich derzeit in der Polizeidienststelle. Es wird gegen ihn ermittelt.