Autohaus macht es möglich

Verein Kindertreff Stadtmitte erhält unerwartet Spende für Instrumente

Für die 30 Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 6 und 16 Jahren, für die regelmäßig der Kindertreff Stadtmitte Annaberg ein Rückzugsort ist, war der letzte Montag ein guter Tag. Die Auto Forum GmbH überreichte einen Scheck in Höhe von 1.600 Euro. Denn Musik hilft Kindern. Das findet auch der edle Spender. Wie gut ist es da, dass auch für die Spitze des Toyota-Autohauses offenbar nichts unmöglich ist. Seitens der Einrichtung war man völlig überrascht über die hohe Spende, die dringend gebraucht wird, da die Arbeit der gemeinnützigen Einrichtung vorwiegend über Spenden und ehrenamtliches Engagement finanziert wird. "Wir wollen unsere Kinder fördern, damit sie entdecken, was sie können und das Talent dann gemeinsam entwickeln. Denn die Kinder machen gern Musik, jedoch können die meisten die Musikschule nicht bezahlen.", sagte Claudia Schulz, Sozialpädagogin der Einrichtung, die täglich in der Zeit zwischen 12.00 und 18.00 Uhr besucht werden kann. Das Spendengeld soll in das Musikprojekt fließen. "Dass wir neue Musikinstrumente und Lernmaterial, wie Noten, kaufen können", so die Sozialpädagogin. Und mehr noch: Die Beziehung der gemeinnützigen Einrichtung zum Autohaus ist auf Dauer ausgerichtet. "Unsere Musikgruppe hatte dort bereits einen Auftritt. Wir haben zudem im letzten September den Tag der offenen Tür genutzt mit Kuchenbasar und Kinderschminken. Im Gegenzug wird das Autohaus die Kinder langfristig unterstützen, indem unter anderem Fahrzeuge für Ausflüge zur Verfügung gestellt werden. Schon am 21. Dezember sind alle Schüler zur Weihnachtsfeier um 15.00 Uhr in die Vereinsräume an der Zickzack-Promenade eingeladen.