Azubis werden weiterhin dringend gesucht

bilanz Der Arbeitsmarkt zeigt sich von seiner sonnigen Seite

azubis-werden-weiterhin-dringend-gesucht
Foto: FatCamera/Getty Images

Annaberg-B. Der Monat Mai bringt nicht nur Sonne pur, sondern wirkt sich auch positiv auf den Arbeitsmarkt aus. So liegt die Arbeitslosenzahl bei 9.745 und rutscht erstmalig in diesem Jahr unter die 10.000er Marke. Die Arbeitslosenquote geht auf 5,5 Prozent zurück und die Arbeitskräftenachfrage nimmt zu. Insgesamt 889 unbesetzte Lehrstellen stehen 749 noch suchenden Jugendlichen gegenüber.

Annabergs Agenturchef Siegfried Bäumler sagt zur aktuellen Entwicklung in den letzten vier Wochen: "Schritt für Schritt geht es auf einem gutem Weg voran. Die Zahl der arbeitslosen Frauen und Männer ist weiter gesunken und Firmen melden mehr freie Arbeitsangebote zur Besetzung. Insgesamt zeichnet die aktuelle Statistik das Bild eines robusten Arbeitsmarktes."

Über 2.800 freie Arbeitsplätze

Die Arbeitskräftenachfrage blieb im Mai unter dem Wert der vergangenen vier Wochen zurück und liegt jetzt bei 511 Offerten. Gleichzeitig stieg der Bestand mit 2.876 offenen Stellen auf einen neuen Rekordwert. Die meisten Stellenmeldungen kamen von Personaldienstleistern, dicht gefolgt vom verarbeitenden Gewerbe, Baugewerbe, Gesundheits- und Sozialwesen sowie Handel und Instandhaltung von Kraftfahrzeugen.

Betriebe suchen Azubis für September

Auch der Ausbildungsmarkt bietet gute Chancen. Das Angebot an Lehrstellen ist gestiegen: Betriebe haben bislang 1.685 Ausbildungsplätze angezeigt, ein Plus von 3,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Viele Unternehmen hoffen, jetzt noch den geeigneten Azubi für den Spätsommer zu finden. Mit 889 unbesetzten Ausbildungsstellen liegt der Bestand auf Vorjahresniveau. Freie Ausbildungsplätze gibt es aktuell als Konstruktionsmechaniker (33), als Anlagenmechaniker Sanitär, Heizung und Klimatechnik (14) sowie als Bäckereifachverkäufer (9) und als Straßenbauer und Restaurantfachleute (5). Unter der kostenfreien Nummer für Jugendliche 0800/45555 00 erteilt das Amt die entsprechenden Auskünfte.