• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Chemnitz

B 169 in Aue im Stadion-Bereich voll gesperrt

Sperrung Baumaßnahmen laufen bis voraussichtlich 3. November

Aue. 

Aue. Die Lößnitzer Straße/ B 169 ist bis voraussichtlich 3. November voll gesperrt. Hintergrund: Begonnen ab der Höhe Bahnübergang bis zum hinteren Eingang des Erzgebirgsstadions, erfolgt in dieser Zeit eine Erneuerung des Fahrbahnbelages auf rund 300 Metern Länge.

Fußgängerverkehr ist gewährleistet

Im Rahmen der Maßnahme werden Fahrbahnschäden durch eine Erneuerung der Asphaltdeck- und Asphaltbinderschicht beseitigt und die vorhandenen Randbereiche angepasst. Für diese Baumaßnahmen sind Kosten in Höhe von rund 45.000 Euro veranschlagt, die vom Bund getragen werden.

Eine Umleitung ist ausgeschildert - der Verkehr wird über die S 255 nach Raum und die S 283 zurück zur B 169 geführt und die Gegenrichtung analog. Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Verständnis gebeten und gleichzeitig um besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke.

Wie es vom Ordnungsamt der Großen Kreisstadt Aue-Bad Schlema/ Untere Straßenverkehrsbehörde heißt, ist die Zufahrt zum Stadion für die Zeit der Baumaßnahme nur aus Richtung Lößnitz möglich. Der Fußgängerverkehr sei für die Zeit der Vollsperrung gewährleistet.

Die B 169 in Aue ist im Stadion-Bereich voll gesperrt - dort wird eine Erneuerung des Fahrbahnbelages vorgenommen.