• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Böhmerlangi zeigt seine Schätze

Historie Schau gibt Einblicke ins ehemals deutsch besiedelte Böhmische Erzgebirge

Thum/Chemnitz. 

Thum/Chemnitz. Wer Thomas Lang auf seinen Wanderungen erlebt, der könnte glauben, er hat einen "echten" Erzgebirger vor sich. Doch der 55-Jährige lebt in Chemnitz und ist begeisterter Musiker, sprich Sänger, in der Horst-Adler-Kapelle. Wenn er nicht gerade Udo Jürgens rockt, dann wandelt er auf ganz anderen Spuren. Denn vor über zehn Jahren hat er eine weitere Leidenschaft entdeckt: Die Heimat seiner Ahnen, das Böhmische Erzgebirge.

"Mein Vater ist 1928 in Brandau geboren und wurde Ende 1946 ausgesiedelt. Die Heimat meiner Vorfahren hat mich interessiert. Von meinem Wochenendhaus in Neuhausen starte ich zu Radtouren und Wanderungen ins Böhmische. Die Gegend fasziniert mich und ist meine Herzensheimat", gesteht Thomas Lang, der aufgrund seines Hobbys auch "Böhmerlangi" genannt wird. Bereits 2008 hat der Chemnitzer angefangen, alte Ansichtskarten, Fotos, Sagen, Bücher und Dokumente der ehemaligen Bewohner des deutschböhmischen Erzgebirges zu sammeln.

Lichtbildvorträge zur Geschichte

Mittlerweile sind zirka 10.000 Ansichtskarten eingescannt und die große Sagensammlung ist auf 40 historische Bücher plus einige Neuerscheinungen angewachsen. Dies alles soll jedoch nicht im Computer oder in den Schubladen verschwinden. Um die "Schätze" auch einer größeren Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hat Thomas Lang Web-Seiten erstellt, auf denen man einen Teil seiner Sammlung sehen kann und er führt interessiertes Publikum auf Wanderungen und Fahrten durch das ehemalige Deutschböhmen. Mit Lichtbildvorträgen entführt er die Zuschauer in ein Stück fast verlorene Geschichte.

Und genau das passiert am kommenden Wochenende. Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr zeigt der Böhmerlangi im Volkshaus Thum eine Ausstellung mit historischen Bildern aus dem ehemals deutsch besiedelten Böhmischen Erzgebirge. Am Sonntag wird er um 15 Uhr im Rahmen der Ausstellung noch einen Lichtbildvortrag zum selben Thema halten.



Prospekte