• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

B169: Vollsperrung nach schwerem Crash mit sieben Verletzten

blaulicht Unter den Verletzten sind wohl auch Kinder

Stützengrün/OT Hundshübel. 

Gegen 13 Uhr wurden am Montagmittag die Feuerwehr Hundshübel sowie mehrere Rettungswagen, Notarzt, Rettungshubschrauber und Polizei auf die B169 zwischen Schneeberg und Hundshübel gerufen. Nach ersten Informationen hatte ein VW Transporter versucht in einer lang gezogenen Rechtskurve einen LKW zu überholen dabei übersah er einen entgegenkommenden Opel. Es kam zur Kollision, wobei nach ersten Informationen insgesamt sieben Personen verletzt worden - darunter wohl auch Kinder. Die B169 wurde voll gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen.



Prospekte