• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

B95 wird bis zur deutschen Grenze erneuert

Verkehr Beschränkungen aufgrund von Bauarbeiten bis Mitte November

Oberwiesenthal. 

Oberwiesenthal. Vielerorts werden im Erzgebirgskreis derzeit die Straßen auf Vordermann gebracht. Die Bauarbeiten bringen insbesondere Behinderungen im Berufsverkehr mit sich. Da sollte man am Morgen auf dem Weg zur Arbeit mehr Zeit einplanen. Auch auf der Bundesstraße 95 in Oberwiesenthal ist bis Mitte November Geduld gefragt. Geplant ist in den nächsten Wochen der komplette Bundesstraßenausbau mit einer neuen Asphaltschicht über 2,1 Kilometer bis hinauf an die deutsch-tschechische Grenze. Die Bundesstraße bleibt dann halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird in beide Richtungen per Baustellenampel geregelt.

Bereits am Wochenbeginn begannen die Arbeiten auf der Umgehungsstraße kurz vor Einmündung der Karlsbader Straße ins Zentrum des Kurorts. Bereits dieses Wochenende wird die Umgehungsstraße Karlsbader Straße mit der Einfahrt ins Zentrum zunächst wieder freigegeben. Das zuständige Landesamt rechnet mit Baukosten von rund 670.000 Euro.



Prospekte