Bach erklingt in Annaberg-Buchholz

Kultur Zum Karfreitag wird die Matthäuspassion gespielt

bach-erklingt-in-annaberg-buchholz
Die Bach´sche Matthäuspassion verlangt von den Ausführenden perfektes Können. Foto: Agentur

Annaberg-Buchholz. Am Karfreitag, dem 14. April wird es in der St. Annenkirche Annaberg-Buchholz ganz besonders festlich. Denn um 17 Uhr lädt die Matthäuspassion von Johann-Sebastian-Bach in das Gotteshaus ein.

Die Matthäuspassion von Bach

"Die Aufführung ist ein besonderer Höhepunkt im musikalischen Kalender der Sankt Annenkirche und sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kantoreien Sankt Annen, Annaberg und Sankt Marien, Marienberg", erläutert Kirchenmusikdirektor Matthias Süß und erklärt weiter: "Im liturgischen Ablauf des Karfreitages ist der Text nach dem Evangelisten Matthäus fest verankert. Für diesen Tag hat Bach diese Passion komponiert und am Karfreitag, dem 11.04.1727, in der Thomaskirche zu Leipzig uraufgeführt."

Die Matthäuspassion von J. S. Bach ist die umfangreichste Passion aus seiner Feder. Doppelchörig angelegt, verlangt sie vom Chor, den Solisten und dem Orchester höchste Ansprüche. Das Geschehen wird zum einen durch den Bibeltext vom Evangelisten (Tenor) dargestellt, zum anderen in freier Dichtung Picanders in Arien und Chören kontemplativ besungen.

Zum Ablauf

Der Ablauf wird durch 13 Choralstrophen gegliedert. Die Bachsche Matthäuspassion ist ein Höhepunkt protestantischer Kirchenmusik. Ein guter Grund, dieses Werk im Jahr des Reformationsjubiläums aufzuführen. Ausführende sind die Kantoreien Marienberg (Einstudierung: KMD Rudolf Winkler) und Annaberg, die Kurrende von St. Annen, das Collegium Instrumentale Chemnitz sowie die Solisten Jana Büchner (Sopran), Annekathrin Laabs (Alt), Youngkeun Kim (Tenor-Arien), Andreas Fischer (Tenor Rezitative), László Varga (Bass-Christus), Sebastian Richter (Bass-Arien).

Karten zu 16/12/8 Euro (bis 18 Jahre frei) sind im Ev.-Luth. Pfarramt der Kirchgemeinde Annaberg Buchholz, Kleine Kirchgasse 23, Tel.: 03733 23190 oder im Pfarramt der Ev.-Luth. Kirchgemeinde St. Marien, Freiberger Straße 2 in Marienberg, Ruf 03735/22238 erhältlich.