Bad Schlema wählt neues Brunnenmädchen

_Brunnenmädchen: Sophia Trzarnowski beendet ihre Amtszeit

Aue-Bad Schlema. 

Aue-Bad Schlema. Zum Quell- und Weinfest 2018 gekrönt, hat Sophia Trzarnowski jetzt zwei Jahre lang als Brunnenmädchen von Bad Schlema amtiert. In der Zeit hatte die heute 21-jährige unzählige Auftritte in der Region und auch darüber hinaus. Damit verbunden sind auch viele Erlebnisse. "Jede einzelnen Veranstaltung fand ich schön, aber am meisten haben mich die Auftritte berührt und fasziniert, die bei uns hier in der Region waren. Es ist einfach schön, die Menschen immer wieder zu sehen und zu wissen, dass sie hinter Bad Schlema stehen. Ein Highlight ist immer das Blasmusikfestival in Bad Schlema gewesen, nicht nur wegen dem Feiern, sondern weil man dort internationale Gäste hat. Was ich jedoch am beeindruckendsten fand, war der 7. Deutsche Königinnentag, wo wirklich Hunderte von Hoheiten aus ganz Deutschland zusammengekommen sind." Sophia Trzarnowski hätte sich durchaus noch einmal für das Amt des Brunnenmädchens bewerben können, doch sie lässt anderen den Vortritt.

Die junge Frau, die auch sehr viel als Sängerin auf der Bühne steht, möchte sich weiterentwickeln: "Die Musik berührt mich sehr und in dem Bereich möchte einfach noch ein bisschen mehr Fuß fassen und das alles unter einen Hut zu bekommen, das Amt als Brunnenmädchen und die Musik, das wird etwas schwierig." Und so hat Sophia Trzarnowski am morgigen Freitag ihren letzten Auftritt. Im Rahmen der Shoppingnacht in Aue-Bad Schlema wird sie ihre Krone an eine Nachfolgerin weiterreichen. Pandemiebedingt kann die Amtsübergabe nicht wie sonst üblich mit einem Hoheiten- und Symbolfigurentreffen zum traditionellen Quell- und Weinfest in Bad Schlema stattfinden. Deshalb hat sich der Fremdenverkehrsverein Schlematal für diese Variante entschieden. Die Krönung der neuen Hoheit soll am Freitag 19 Uhr vor dem Gesundheitsbad "Actinon" laufen. Geplant ist es, dass das neue Brunnenmädchen in einem Oldtimer eine Tour durch Aue-Bad Schlema unternimmt und ab zirka 20.30 Uhr in der Einkaufspassage am Kurbad in Bad Schlema interessierten Gästen und Einwohnern für Autogramme zur Verfügung steht. rsw