• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Bahnhof Bad Schlema ungenügend beleuchtet

Beschluss Straßenbeleuchtungsanlage soll gesetzt werden

Bad Schlema. 

Bad Schlema. Die Beleuchtung im Bereich des Bahnhofes in Bad Schlema ist schon lange ein Thema. Der Ortschaftsrat Bad Schlema hatte im Ergebnis seiner Sitzung im November schriftlich darauf aufmerksam gemacht, dass Bereiche am Bahnhof ungenügend beleuchtet sind. Früher hat es am Bahnhof eine Beleuchtung gegeben und jetzt hat man dort eine dunkle Ecke.

Der Stadtentwicklungsausschuss Aue-Bad Schlema hat sich mit dem Thema befasst und die Verlegung der Straßenbeleuchtungsanlage vom Eingang Bahnhofsgebäude bis Bushaltestelle (Linie 364) im Gehweg an der Hauptstraße beschlossen. "Man könnte das Problem lösen, indem man drei Straßenbeleuchtungsmasten setzt", erklärt Bauamtsleiter Dr. Immo Rother. Der Kommune liegen dazu auch Angebote vor - zieht man die wirtschaftlichsten Angebote heran, so würden sich die Gesamtkosten für diese Maßnahme auf 17.986,61 Euro belaufen.

Was die Betriebskosten angeht, so Rother, seien die durch LED-Technik heute wesentlich niedriger. Im Ortschaftsrat Bad Schlema hatte man zuvor auch darüber gesprochen, dass es sinnvoll wäre, im Zuge der Maßnahme auch den Parkplatz mit zu beleuchten. Bürgermeister Jens Müller sagt: "Als der Parkplatz gebaut worden ist, sind Hülsen mit eingebaut worden und auch die Kabel liegen bereits." Der Parkplatz werde nicht nur von Radfahrer gern genutzt, sondern auch von Pendlern, weiß Müller.



Prospekte