Bald kommen die neuen Glocken

Bauarbeiten Marienberger Kirche St. Marien erhält Ringanker

bald-kommen-die-neuen-glocken
Foto: Jan Görner

Marienberg. Mittels moderner Technik ist am Freitag der Ringanker für den neuen Glockenstuhl in St. Marien gegossen worden. Der neue Ringanker befindet sich in etwa 45 Metern Höhe. Ausleger und Pumpentechnik können maximal 52 Meter überbrücken. Die verbaute Betonmenge ist mit etwa 5,5 Kubikmetern eher gering und passt bequem in einen Fahrmischer.

St. Marien bekommt vier neue Glocken. Diese sind bereits gegossen worden. In der letzten Augustwoche werden sie geliefert und am 3. September um 14.30 Uhr auf dem Marienberger Markt geweiht. Dann findet hier gleichzeitig der traditionelle Holzmarkt statt. Die Weihefeierlichkeiten beginnen bereits um 12 Uhr mit einem kleinen Umzug. In dessen Rahmen werden die vier Glocken von einem Sechs- und einem Vierspänner von der Kaserne ins Stadtzentrum gebracht. Das erste Mal erklingen sollen sie am Reformationstag. Etwa 400.000 Euro werden in das neue Geläut investiert.