• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Bald sind fleißige Wichtel am Werkeln

Neuheit Neue Wichtelstadt soll Hingucker und Anziehungsmagnet werden

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Auch in Annaberg-Buchholz gibt es zum Weihnachtsmarkt immer etwas Neues. Diesmal ist es neben anderem die Wichtelstadt. Vom 30. November bis 23. Dezember wird die einzigartige neue "Wichtelstadt" ein echter "Hingucker" und Anziehungspunkt sein. Nicole Gräbner von der Stadtverwaltung informiert: "Auf 55 Metern Länge zeigt sie, wo die Wichtel als fleißige Helfer des Weihnachtsmannes ihr Handwerkskönnen bei den Meistern im Erzgebirge erlernt haben. Deshalb sind 24 niedliche Stuben erzgebirgischer Handwerker in die Wichtelstadt integriert. Kinder und Familien lernen in ihr nicht nur zahlreiche traditionsreiche Handwerke, sondern auch Typisches aus Annaberg-Buchholz kennen."

Zu erleben gibt es die Entstehung der Wichtelstadt in einer vierteiligen Dokumentation, die durch die Stadt Annaberg-Buchholz mit Unterstützung der Erzgebirgssparkasse in Auftrag gegeben wurde. Alle Folgen sind im Internet unter www.annaberg-buchholz.de/wichtelstadt sowie auf der Facebook-Seite von Annaberg-Buchholz und dem YouTube-Kanal der Stadt zu sehen.

Applaus, Lob und Anerkennung

Zu einem Hutzenabend in der Festhalle wurden erstmalig vier von insgesamt 47 Teilen der Wichtelstadt den Händlern des Annaberger Weihnachtsmarktes präsentiert, die das mit viel Applaus würdigten. Auch die Künstlerin Katrin Baumann sowie die Handwerker Klaus und Till Apfelstädt sowie Alexander Huhn sahen die fertig montierten Teile dort zum ersten Mal und erhielten viel Lob und Anerkennung von Oberbürgermeister Rolf Schmidt und Ideengeber Eckhard Tanzhaus für den unermüdlichen und nervenaufreibenden Arbeitseinsatz. Am 1. Dezember um 14 Uhr wird die Wichtelstadt auf dem Annaberger Weihnachtsmarkt offiziell eröffnet. Von da an kann sie auch von den Besuchern selbst in voller Pracht bestaunt werden.



Prospekte