• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Bauarbeiten am Zwönitzer Bahnübergang haben begonnen

Baustelle Bahnhofsstraße voll gesperrt

Zwönitz. 

Die Bauarbeiten am Bahnübergang in Zwönitz haben am heutigen Montag begonnen. Seit den Morgenstunden arbeiten gleich drei Bagger an dem Bahnübergang in Zwönitz. Die Bahnhofstraße, die die Hauptverkehrsader von der S258 nach Lößnitz ist, wurde für den Verkehr voll gesperrt.

 

Sogar ein Bagger wurde quer auf die Fahrbahn, unterhalb des Bahnüberganges positioniert. Eine örtliche Umleitung, die laut Anwohnerberichten hauptsächlich für Anwohner gedacht war, nutzten am Montagnachmittag zahlreiche Pendler. Dadurch kam es zu regem Verkehr auf der verkehrsberuhigten Straße "Neue Straße". Die Sperrung soll nun zwei Wochen andauern. Ursprünglich waren die Bauarbeiten für die Osterferien geplant. Der Bahnübergang in Zwönitz erhält nun ein weiteres Gleis. Zukünftig sollen sich am Bahnhof in Zwönitz die Citybahnen kreuzen. Dafür wurde der Bahnhof in den letzten Wochen komplett umgebaut.

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!