Bauarbeiten am Zwönitzer Hallenbad gehen weiter

Bad Wiesenstraße soll gesperrt bleiben

Sanierung am Zwönitzer Hallenbad. Foto: Andre März

Zwönitz. Die Bauarbeiten am Zwönitzer Hallenbad gehen ab diese Woche weiter. Vor Ort kann man aktuell ein riesen, rund zehn Meter tiefes Loch neben dem Bad entdecken.

Und das ist nicht die einzige Baustelle in der Bergstadt Zwönitz. Die Stadt hat weitere Investitionen geplant. So sollen insgesamt 29 Millionen Euro für den Ankauf des "Speichers" sowie in den Austelpark investiert werden. Für die Sanierung des Hallenbades wird die Wiesenstraße in Zwönitz gesperrt bleiben.