Bauarbeiten bis Ende Juli in Aue

Sanierung Brückenbauwerk wird instandgesetzt

bauarbeiten-bis-ende-juli-in-aue
An der Schwarzenberger Straße in Aue haben Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk begonnen. Foto: R. Wendland

Aue. Im Stadtgebiet von Aue müssen sich Autofahrer in den nächsten Wochen auf Behinderungen einstellen. Ein Knotenpunkt ist die B101, Schwarzenberger Straße: konkret der Kreuzungsbereich zur Bockauer Straße an der Rote Kirche. Dort hat man jetzt mit der Sanierung und Kappeninstandsetzung am Brückenbauwerk begonnen.

Wie es aus der Stadtverwaltung in Aue heißt, werde diese Baumaßnahme in drei Bauabschnitten durchgeführt. Im Zuge dessen müssen, entsprechend des Bauablaufes, einzelne Fahrspuren gesperrt werden. So wird insbesondere die Fahrtrichtung aus Richtung Schwarzenberg in Richtung Eichert über den Innenstadtring umgeleitet und das während der gesamten Baumaßnahme. Die Linksabbiegespur ist außer Kraft, ein direktes Abbiegen ist also nicht möglich.

Was im Gegenzug erhalten bleibt, ist die Fahrtrichtung aus dem Wohngebiet Eichert in Richtung B 101 Schwarzenberger Straße. Für Fußgänger ist auf der Höhe Brauhausberg zusätzlich zur vorhandenen Querungshilfe eine verkehrsabhängige Fußgängerampel aufgestellt worden. Aus jetziger Sicht geht man davon aus, dass sich die Baumaßnahmen voraussichtlich bis Ende Juli dieses Jahres hinziehen. Erst dann wird die Straße wieder normal befahrbar sein.

Eine kurzzeitige Baustelle gibt es in der Zeit vom 27. bis voraussichtlich 31. März an der Bahnhofstraße im Bereich von der Einmündung Rudolf-Breitscheid-Straße bis einschließlich Einmündung Schulbrücke. Dort laufen dann Restarbeiten im Zuge der Verlegung des Breitbandnetzes.