• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Bauarbeiten im Bergbaumuseum werden wohl erst 2023 beendet

Bau Verzug um sechs Monate

Oelsnitz. 

Oelsnitz. Auf dem Gelände des Bergbaumuseums in Oelsnitz laufen die Baumaßnahmen. Man schreitet voran, doch wie Matthias Meyer, der seitens des Erzgebirgskreises Projektleiter ist, erklärt, habe man aktuell einen Verzug von ungefähr sechs Monaten.

Aber, man habe sich bei der Erstellung des Bauablaufplanes Pufferzeit eingeräumt, sodass es dennoch realistisch sei, 2023 mit der Maßnahme fertig zu werden. Der Verzug sei entstanden, weil man beim Aushub im Bereich des Anbaus alte Kanäle und große Betonklötzer gefunden hat und man die Inhomogenität des Baugrundes kompensieren musste mit zusätzlichen Pfählen auf denen das Gebäude gegründet ist.

Insgesamt habe man aber wenig Neubauteile. Sehr viel passiere im Inneren hinsichtlich der Sanierung.