Begeisterung für Mineralien

Lagerstätten-Sammlung Knapp 2.000 Stufen zu sehen

Bad Schlema/Hartenstein. Neugierig schauen sich Annika und Oskar Ruppert aus Schwarzenberg verschiedene Mineralien in der großen Lagerstätten-Sammlung der Wismut an: zu entdecken gibt es für die Geschwister, die mit der ganzen Familie da sind, dort eine ganze Menge. Zu sehen sind insgesamt knapp 2.000 Stufen aus verschiedenen Lagerstätten der Region. Die Lagerstätten-Sammlung, die im Küchengebäude am ehemaligen Schacht 371 untergebracht ist, gilt als wahres Schmuckstück. Es existieren nicht nur die Mineralien an sich: es gibt außerdem Zeichnungen und detaillierte Unterlagen. Alles wurde haargenau dokumentiert. Was die Zukunft der Lagerstätten-Sammlung angeht, darum ranken sich einige Gerüchte. Man spricht unter vorgehaltener Hand von Gebäude-Abriss bis Umzug. Doch Genaues ist derzeit nicht bekannt. Fakt ist allerdings eins, es soll Veränderungen geben.