Bei Kündigung sofort Agentur informieren

Tipp Wer schnell reagiert, vermeidet Sperrzeit

Annaberg-B. 

Für die meisten, denen die Kündigung droht, bricht eine Welt zusammen und sie wissen im ersten Moment nicht, wie sie sich verhalten sollen. Thomas Berndt, Leiter der Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz rät: "Es ist wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren und sich frühzeitig bei der Agentur für Arbeit arbeitsuchend zu melden. Arbeitnehmer sind verpflichtet, dies spätestens drei Monate vor dem Ende des Arbeitsverhältnisses zu tun. Wer später von der Entlassung erfährt, muss die Arbeitsagentur innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Kündigung informieren. Wer sich nicht rechtzeitig meldet, dem droht eine einwöchige Sperrzeit." Immerhin kam es im September 200 mal zu einer Sperre, da sich Arbeitnehmer zu spät arbeitsuchend gemeldet haben. Deshalb empfiehlt der Chef allen, die von ihrer Kündigung erfahren haben, die Serviceangebote zur fristgerechten Meldung zu nutzen. "Das geht völlig unkompliziert durch eine telefonische Meldung unter 01801 555111 (Festnetzpreis bei 3,9 ct./min.; Mobil 42 ct./min.) oder online unter www.arbeitsagentur.de und der Auswahl Jobbörse. Kunden ersparen sich dadurch den Weg zur Arbeitsagentur und vermeiden womöglich finanzielle Nachteile", so Berndt. Beim ersten Kontakt zur Agentur werden die Bewerberdaten aufgenommen und ein Termin beim Arbeitsvermittler vereinbart.