• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Bergbühne Eibenstock lüftet Geheimnisse

Theater Regisseurinnen-Duo trifft den Nerv des Publikums

Eibenstock. 

Die Bergbühne Eibenstock trifft mit der neuen Komödie "Familiengeheimnisse oder wozu Sternzeichen gut sind" den Nerv des Publikums. Geschrieben haben das Stück Annette Wendler und Rita Leistner. Die Frauen ergänzen sich wunderbar. Für Annette Wendler ist es das erste Theaterstück, das aus ihrer Feder stammt. Die 56-jährige ist nach der erfolgreichen Premiere jetzt überglücklich: "Mir sind Steine vom Herzen gefallen. Das ist unbeschreiblich." Dabei wusste sie zu Weihnachten noch nicht, wo die Reise hingeht: "Da kannte ich lediglich das Ende." Zusammen mit Rita Leistner hat sie am Drehbuch gefeilt. Selbst Theater spielen oder lieber Stücke schreiben? Diese Frage kann Rita Leistner nicht eindeutig beantworten: "Mir macht beides Spaß. Mein Problem ist oftmals, dass mir die Ideen fehlen. Mit Annette ist das eine gute Zusammenarbeit." Das Team auf der Bühne sei eine super Truppe. Dazu zählt Feldschlösselwirt Matthias Rüffler, der sich selbst spielt. Er gibt sein Debüt am Theater: "Sicher stehe ich in der Öffentlichkeit und habe mit Leuten zu tun, aber Theater ist etwas vollkommen anderes." Aufregung gehöre dazu: "Doch wenn man einmal draußen ist und die ersten Worte gesagt hat, ist alles kein Problem mehr." Für die beiden Regisseurinnen gehört die Bergbühne zum Leben. "Wenn wir nicht spielen, bekommen wir Entzugserscheinungen", schmunzeln Leistner und Wendler.

Aufgeführt wird ihr neues Stück erneut am 29. März 19 Uhr und am 30. März 16 Uhr. rw