Bergbau-Heimat im Kleinformat

Miniatur Mehr als 50 Gebäude und Anlagen stehen in der Landschaft

bergbau-heimat-im-kleinformat
Foto: R. Wendland

Schneeberg. In der Miniaturlandschaft "Meine Bergbau-Heimat" auf dem Gelände der Fundgrube Gesellschaft in Schneeberg hat am Freitag die Saison begonnen. Im Vorfeld wurden die Modelle, die den Winter über eingelagert waren, alle wieder an ihren Platz gebracht werden.

Hans-Joachim Bruder (im Bild) hat mit angepackt. Der 63-jährige Schneeberger sagt: "Es gefällt mir, was entstanden ist. Außerdem bin ich ein Nachbar, der Auge drauf wirft." Dem früheren Bergmann bedeutet die ehrenamtliche Tätigkeit viel: "Es geht mir um den Erhalt des Geschaffenen. Die Menschen sollen so lange wie möglich Freude daran haben."

Auf der Suche nach Haus-Paten

In der Miniaturlandschaft stehen im Kleinformat mehr als 50 Gebäude und Anlagen, die auf dem Bergbaulehrpfad in Neustädtel im Original zu finden sind. Das Ganze Jahr für Jahr zu erhalten, kostet nicht nur Zeit, sondern bedeutet auch finanziellen Aufwand. Deshalb ist man jetzt auf der Suche nach Haus-Paten, die unterstützend wirken.