• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Bergbrüderschaft "Schneeberger Bergparade" hat Pflege der Miniaturen übernommen

Arbeitseinsatz Modellhäuser werden morgen aufgestellt

Schneeberg. 

Schneeberg. Die Bergbrüderschaft "Schneeberger Bergparade" pflegt seit Jahren bergmännische Objekte in der hiesigen Bergbaulandschaft. Mit der Bergbauminiaturlandschaft auf der Fundgrube Gesellschaft in Schneeberg ist jetzt ein weiteres Objekt hinzugekommen. Der Verein hat einen Vertrag zur Pflege der Anlage mit der Bergstadt Schneeberg geschlossen. Wie Mike Rothemann vom Verein erklärt, ist die Bergbauminiaturlandschaft jetzt das siebente Objekt, das man als Verein in Pflege hat. Morgen sind Mitglieder der Bergbrüderschaft vor Ort und werden die Modellhäuser aufstellen.

Bereits letzte Woche hat es einen Arbeitseinsatz gegeben bei dem auf dem Gelände der Bergbauminiaturlandschaft alles vorbereitet worden ist - 15 Leute haben mit angepackt - man hat Unkraut und Geröll entfernt, die Teiche gesäubert und die Miniatur-Halden hergerichtet. In Summe sind es über 50 Miniaturhäuser, die über den Sommer auf der Freianlage stehen. Letzten Winter sind die Miniaturen, die im Maßstab 1:25 sind, noch einmal angerichtet worden, doch es wird immer schwerer, sie zu erhalten. Folglich ist bereits damit begonnen worden, die alten Häuser aus PVC-Material neu zu bauen. So hat man dann wetterfeste und beständiger Miniaturen. Diesen Samstag werden die Häuser aufgestellt und ab Montag öffnet die Miniaturlandschaft auf der Fundgrube Gesellschaft wieder für Besucher. Die Anlage bezieht sich auf den Bergbaulehrpfad und stellt die wichtigsten Fundgruben dar.



Prospekte