• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Berglandmusikanten vor ausverkauftem Publikum

Blasmusik Erfolgreiche Saison für Berglandmusikanten Olbernhau

Deutschkatharinenberg. 

Deutschkatharinenberg. Hinter den Berglandmusikanten Olbernhau liegt eine erfolgreiche Saison mit 37 Konzerten und sieben kleineren Ständchen. Das entspricht in etwa den Vorjahren. Wie immer haben sie Tausende Menschen mit ihrer böhmischen Blasmusik erfreut. Am Reformationstag feierten sie den Abschluss der Saison im Huthaus des Deutschkatharinenberger Fortuna-Stollns erstmals vor ausverkauftem Publikum. Knapp 200 Besucher hatten hier platzgenommen. 2018 trat der musikalische Tony Neuber erstmals gemeinsam mit dem Vereinsvorsitzenden René Oestreich als Sänger in Aktion und vertrat damit seine Mutter Katrin Neuber.

"Das ist offenbar gut angekommen. Tomaten hat jedenfalls keiner nach mir geworfen", so Tony Neuber. In der Adventszeit folgen weitere Auftritte mit Weihnachtsmusik. Da das Hauptaugenmerk des Ensembles jedoch auf der Böhmischen Blasmusik liegt, zählen diese nicht zur offiziellen Saison. 2019 wird es 14 neue Titelgeben. Dazu gehören Ernst Hutters Polka "Omama und Opapa" sowie Michael Klostermanns Walzer "Hörst du die böhmischen Lieder". Im nächsten Jahr feiern die Berglandmusikanten Olbernhau ihren 65. Geburtstag.

Dazu findet am 30. und 31. März ein Festwochenende mit einem bunten Programm im Grünthaler Treibehaus statt. Schirmherr ist Freek Mestrini, der ehemalige Flügelhornist von Ernst Mosch und seinen Original Egerländer Musikanten. Am 30. März lädt der Verein zu einem Musikantentreffen mit insgesamt acht Ensembles. Dazu zählen unter anderem das Musikkorps der Stadt Olbernhau, die Seifersdorfer und die Herolder Blasmusikanten. Mehr dazu unter www.berglandmusikanten-olbernhau.de.



Prospekte