Bergparade mit 300 Habit-Trägern und Bergmusikern lief in Stollberg

Advent Stollberger Weihnachtsmarkt lockt in die Innenstadt

Stollberg. 

Stollberg. Die Stollberger locken an diesem Wochenende in die Innenstadt - dort ist der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Hauptmarkt aufgebaut und es gibt, und das ist neu, im Marienpark die Winzerwei(h)nacht mit verschiedenen Weinständen. Auch gibt es einen Miniweihnachtsmarkt bei Sport Kircheis an der Ernst-Thälmann-Straße.

Höhepunkt: Bergparade

Der Höhepunkt am heutigen Samstag ist die große Bergparade des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine mit Abschlusszeremoniell auf dem Hauptmarkt gewesen - beteiligt waren dabei 300 Habit-Träger und Bergmusiker. Im Anschluss daran gab es den Stollenanschnitt der Stollberger Bäcker und Konditoren.

Weihnachtsmannparade am Sonntag

Die Weihnachtsmannparade, eine weitere Tradition beim Stollberger Weihnachtsmarkt, ist morgen zum 2. Advent-Sonntag ab 15 Uhr zu erleben. Diese führt durch die Herrenstraße bis zum Hauptmarkt. Die Rotkittel werden besonders die Herzen der Kinder höher schlagen lassen.

Aufs Weihnachtsfest einstimmen

Nach zwei Jahren Zwangspause können die Stollberger und deren Gäste den Weihnachtsmarkt wieder genießen, sich im gemütlichen Ambiente mit Freunden, Bekannten und Familie treffen und sich gemeinsam bei typisch weihnachtlichen Leckereien auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. In der Stollberger Innenstadt ist alles festlich geschmückt - die Marktpyramide dreht ihre Runden, der Weihnachtsbaum und der große Schwibbogen vorm Rathaus erstrahlen im Kerzenschein.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!