• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Beste Stimmung im Kurpark

Konzerte Johannes Oerding und Heidelbachtaler begeistern Publikum

Warmbad. 

Warmbad. Der große Star des Wochenendes war in Warmbad ohne jede Frage Johannes Oerding. Mehr als 2000 Besucher lockte der Popsänger in den Kurpark des Heilbades, wo er vor allem die Titel seines neuen Albums "Kreise" darbot. Obwohl das Publikum etwas kleiner war als bei der Premiere im vergangenen Jahr, als Christina Stürmer aufgetreten war, erwies sich auch das 2. Warmbad Open-Air als voller Erfolg. Es war jedoch nicht die einzige musikalische Veranstaltung, die am Wochenende im Kurort für gute Stimmung sorgte.

Heidelbachtal-Musikanten auf Erfolgskurs

Am Sonntag konnten auch die Heidelbachtal-Musikanten die Besucher begeistern. Mehr als 500 waren gekommen, um sich die Blasmusik der Drebacher zu Gemüte zu führen. Wie der Beifall nach jedem Lied und jeder Polka zeigte, trafen auch sie den Geschmack des Publikums. "Das Kurparkkonzert ist für uns immer ein Höhepunkt, denn wir spielen nicht immer vor so vielen Gästen", sagt Sven Melzer, der Vereinsvorsitzende der Heidelbachtal-Musikanten. Gerade deshalb kommen sie gern, seit 2004 stehen sie immer zu dieser Jahreszeit auf der Warmbader Bühne. Allerdings wurde der Auftritt diesmal von einem Trauerfall überschattet.

Mit Christoph Günther war am Vortag nicht nur der Großvater von Sven Melzer gestorben, sondern auch der Begründer der Heidelbachtal-Musikanten. "Er hat dafür gesorgt, dass die Gruppe 1976 aus dem Drebacher Pionier-Blasorchester hervorgegangen ist und hat den Verein bis 2004 geleitet", berichtet der Enkelsohn. Im Gespräch war ihm die Trauer anzumerken, auf der Bühne verbreitete Jens Melzer jedoch zusammen mit seinen 17 Kollegen gute Laune. "Super war auch, dass das Wetter so gut mitgespielt hat", berichtet er.



Prospekte