• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Besucher-Ansturm in regionalen Freibädern

Baden Im kühlen Nass lässt es sich aushalten

Aue. 

Aue . Der Sommer ist da und das mit voller Kraft, was in den letzten Tagen zu spüren war. Auch wenn Regen und Gewitter eine leichte Abkühlung bringen, bleibt der Sommer in der Region. Die Prognosen des Deutschen Wetterdienstes sagen weiterhin sonniges Wetter voraus. Die Freibad-Betreiber verzeichnen hohe Besucherzahlen. Im Freibad Auerhammer zählt Schwimmmeister Sven Korb an heißen Tagen rund 600 Besucher. Sabrina Fabritzek und Timmy Pecher kommen mit Töchterchen Matilda gern ins Freibad. Die junge Mutti strahlt: "Das Wasser ist herrlich erfrischend, so lässt es sich aushalten." Im Freibad läuft stetig 10 Grad kühles Quellwasser zu, was sich im Sommer aber schnell auf über 20 Grad erwärmt. Das Becken in Aue ist 100 mal 30 Meter und ist an der tiefsten Stelle 3,50 Meter. Genügend Raum für kleine und große Wasserratten. Diese Woche müssen die Schüler noch durchhalten, doch ab nächste Woche Montag sind Sommerferien und das bis 21. August.



Prospekte