Besucherbergwerk freut sich auch 2018 auf neugierige Besucher

Aktionen Bergbauerlebnistage in Ehrenfriedersdorf

besucherbergwerk-freut-sich-auch-2018-auf-neugierige-besucher
Auch die Vorbereitung zu einer Führung ist wichtig. Foto: Ilka Ruck

Ehrenfriedersdorf. "Wir sind auf dem Weg zum Unesco-Welterbe", das weiß Matthias Kreibich als Geschäftsführer des Ehrenfriedersdorfer Besucherbergwerks nun ganz genau. Denn, das Besucherbergwerk gehört zu den 17 Bestandteilen die von den ursprünglich 79 sächsischen Bestandteilen übrig geblieben sind.

Der Weg zum Weltkulturerbe ist steinig, das haben die Antragsteller mittlerweile gemerkt. Doch nicht alles dreht sich 2018 im Besucherbergwerk um das Weltkulturerbe. Wie gewohnt stehen im neuen Jahr ebenfalls wieder spannende Führungen auf dem Programm.

Führungen in kleineren Gruppen kommen gut an

Für Matthias Kreibich steht fest: "2017 ist gut gelaufen und die Belegschaft hat sich kontinuierlich entwickelt, sodass wir den Betrieb vernünftig absichern konnten. Was die Mettenschichten betrifft, so haben wir das Programm umgestellt. Es wurden und werden auch 2018 keine Mettenschichten mehr mit 100 Leuten angeboten, sondern nur noch in kleineren Gruppen ab zirka 15 Besucher. Diese können individuell betreut werden. Rückmeldungen bestätigen uns, dass diese Gestaltung bei den Gästen viel besser ankommt."

Auch 2018 wird es wieder Aktionstage im Bergwerk geben

Neben den vielseitigen Sonderführungen wird es im neuen Jahr wie gewohnt Aktionstage in der Edelsteinschleiferei, Ferienprogramme mit Bergwerksführungen und Nordic-Walking-Lehrgänge im Bergwerk geben.

Besonders stolz ist der Chef auf die Angebote zu den "Erzgebirgischen Bergbauerlebnistagen" am 2. und 3. Juni 2018. "Initiiert werden diese Tage vom Tourismusverband Erzgebirge. Als Standort gibt es drei Hauptorte, wo die Veranstaltungen laufen. Unser Besucherbergwerk gehört dazu."

Zu den Erlebnistagen finden von 10 bis 15 Uhr die Sonderführungen "Agricola und die Ehrenfriedersdorfer Radpumpe" statt. Dabei können Interessierte sehr viel Wissenswertes über die schon berühmte Radpumpe erfahren. Außerdem wird das Aktionszelt aufgestellt und Zinnerzwäsche sowie Münzprägung angeboten. Weitere Informationen und Voranmeldung gibt es unter Tel.: 037341 2557.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben