• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Betrug: Helios Klinikum Aue warnt vor falschen Ärzten

Blaulicht Betrüger spielen mit Coronasorgen der Bürger

Aue. 

Aue. Das Helios Klinikum Aue informiert am Freitagnachmittag über eine neue aktuelle Betrugsmasche und warnt gleichzeitig davor. Demnach sind aktuell Betrüger in der Stadt unterwegs, die sich als Ärzte des Klinikums ausgeben und Menschen anrufen. Dabei behaupten sie, dass Angehörige schwer an Corona erkrankt seien und auf der Intensivstation lägen. Angeblich kann nur ein noch nicht zugelassenes Medikament diese Verwandten retten, welches vorfinanziert werden müsse.

Krankenhaus ist entsetzt über die Betrugsmasche

"Wir sind entsetzt! Bitte warnt Eure Eltern und Großeltern, bitte teilt diese Warnung - niemand aus unserem Haus würde mit einem solchen Ansinnen auf Euch zukommen. [...]Sich die Ängste der Menschen derart zu Nutze zu machen macht uns absolut sprachlos und wütend", schreibt das Klinikum auf ihren sozialen Kanälen.

Wer selbst angerufen oder angesprochen wird, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.



Prospekte