• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Biathlon-Fest auf Schalke mti Denise Herrmann

Vorschau Denise Herrmann und Simon Schempp greifen "Auf Schalke" an

Am 29. Dezember ist es wieder soweit. Dann trifft sich in der Veltins Arena die internationale Biathlon-Elite zur JOKA Biathlon World Team Challenge. Der Biathlonsport "Auf Schalke" verspricht nach der rekordverdächtigen Veranstaltung im Vorjahr mit über 45.000 Zuschauern auch in diesem Jahr wieder ein ganz besonderes Highlight im Ruhrgebiet zu werden. Denise Herrmann und Simon Schempp gehen neben Vanessa Hinz und Erik Lesser als zweites deutsches Team beim Biathlon an den Start.

Herrmann fiebert dem Spektakel entgegen

Für die gebürtige Bockauerin Denise Herrmann ist es der erste Auftritt beim Biathlon "Auf Schalke". Die 29-jährige Sportsoldatin war zunächst im Langlauf aktiv und gewann eine olympische Bronzemedaille 2014 mit der Staffel in Sotschi, bevor sie 2016 zum Biathlon wechselte. Nur ein gutes Jahr später holte Herrmann 2017 ihre ersten Einzelsiege im Sprint und in der Verfolgung in Östersund. Nun ist sie auf die Erfahrung beim weltgrößten Biathlonspektakel gespannt: "Selbst für Biathleten, die schon Weltmeisterschaftsrennen und bei Olympia gelaufen sind, ist Schalke etwas ganz Besonderes. Ich freue mich, dass ich eigenladen bin und diese gigantische Stimmung selbst aufnehmen und auf mich wirken lassen kann. Es wird sehr spannend für mich."

Simon Schempp gehört zu den erfolgreichsten Biathleten Deutschlands und gewann bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang Silber im Massenstart und Bronze mit der Staffel. "Es sind Gänsehautmomente. Denise und ich sind ein sehr gutes Team und wir können vorne angreifen.Persönlich bin ich schon auf den Abschied von Ole Einar Björndalen gespannt. Seinetwegen habe ich mit dem Biathlonsport angefangen und ich habe immer mit ihm mitgefiebert - ich bin heute noch ein großer Fan", sagte Simon Schempp im Vorfeld.

Tickets sind unter: www.store.schalke04.de erhältlich.