Biker-Messe platzt aus allen Nähten

Motorsport Motorradmesse Westsachsen-Vogtland startet im Brauereigutshof

biker-messe-platzt-aus-allen-naehten
Zur Motorradmesse werden wieder zahlreichen Besucher erwartet - Heinz Rosner ist als Ehrengast dabei. Foto: R. Wendland

Hundshübel. Wenn die Motoren dröhnen, dann ist der Hundshübler Heinz Rosner in seinem Element. Der 78-jährige ist bis heute seiner Leidenschaft treu: dem Motorsport. Sein größter Erfolg war Bronze bei der Motorrad-Weltmeisterschaft 1968 in der 250-Kubik-Klasse.

Bei der 5. Motorradmesse Westsachsen-Vogtland, die Samstag und Sonntag im Wernesgrüner Brauereigutshof läuft, ist Heinz Rosner als einer der Ehrengäste eingeladen. Er steht beim Biker-Stammtisch am Samstag zusammen mit Siegfried Merkel aus Zwickau Rede und Antwort und zum Sonntag sind es der Rodewischer Stefan Tennstädt und eventuell auch Max Neukirchner aus Stollberg, die mit ihm die Talkrunde bereichern. Die Moderation übernimmt Lutz Weidlich.

Thomas Männel vom Organisatoren-Team der Messe spricht von 30 Ausstellern, die ihre aktuellen Motorrad-Modelle zeigen. In Summe sind es rund 100 Motoräder, die zu sehen sein werden. Die Fläche ist bis auf den letzten Zentimeter ausgebucht. "Wir haben keine Fläche mehr frei", so Männel, der guter Dinge ist: das Konzept, auf Markenvielfalt, Regionalität und familiäre Atmosphäre zu setzen, funktioniere.

Erstmalig dabei sei die Motorradmarke Harley-Davidson und auch der Elektro-Roller "Charly", der ursprünglich im MZ-Werk in Zschopau gefertigt wurde, erlebt durch das Schneeberger Unternehmen MuZ Vertrieb eine Neuauflage. "Charly" wird als Messe-Premiere in verschiedenen Ausführungen präsentiert.

Geöffnet hat die Messe am Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag 10 bis 17 Uhr. Für Kinder bis zu einem Alter von 12 Jahren ist der Eintritt frei.