Biker-Ticket verbindet Augustusburg und Zschopau

Kooperation Zusammenarbeit soll den Tourismus ankurbeln

biker-ticket-verbindet-augustusburg-und-zschopau
Motorrad-Fans ist das Schloss Augustusburg auch bekannt für seine alljährlichen Biker-Treffen. Foto: Andreas Bauer

Zschopau. Um den Tourismus in der Region weiter anzukurbeln, arbeiten das Schloss Augustusburg und das Zschopauer Schloss Wildeck künftig zusammen. Erstes Resultat dieser Kooperation ist das sogenannte Biker-Ticket, das 7,50 Euro kostet und für die Motorrad-Ausstellungen beider Einrichtungen gilt.

Die Atmosphäre der Schlösser genießen

Wer also sowohl in Augustusburg als auch in Zschopau historische Technik bestaunen will, muss dafür nur eine Eintrittskarte kaufen und kann diese an beiden Orten nutzen. "Ich freue mich sehr, dass unsere Schlösser enger aneinanderrücken und wir den zahlreichen Motorrad-Fans aus Nah und Fern ein neues Angebot unterbreiten können", sagt Patrizia Meyn, die Geschäftsführerin der Sehenswerten Drei.

Dazu gehören neben der Augustusburg das Schloss Lichtenwalde und die Burg Scharfenstein. Diese sind allerdings für Biker-Fans nicht so interessant wie die Ausstellung in der Motorradstadt Zschopau.

Und historische MZ-Technik erleben

Als Geburtsort der weltweit bekannten MZ-Marke ist Zschopau für viele Experten ein bekannter Anlaufpunkt. Hier können sich Besucher speziell über die erzgebirgische Technik informieren, die jahrzehntelang speziell im Geländesport für Furore sorgte.

Dank des neuen Kombi-Tickets wird den Besuchern nun aber eine noch viel größere Spannbreite zugängig, denn in Augustusburg sind auch Raritäten anderer Marken zu bestaunen. Insgesamt sind es rund 250 Motorräder, die die Entwicklung der lokalen Traditionsmarke und der internationalen Technik widerspiegeln.

Das Schöne daran: Die Fahrt von einem Museum zum nächsten dauert kaum 15 Minuten und ist außerdem landschaftlich besonders schön. Kein Wunder also, dass sich auch Zschopaus Bürgermeister von diesem Projekt noch mehr Besucher verspricht: "Mit diesem Ticket gewinnen die beiden Ausstellungen und Schlösser nachhaltig."