• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Blasmusikfestival in Bad Schlema: 13 Orchester aus 11 Nationen!

Event Non-Stop Programm auf zwei Bühnen

Bad Schlema. Es ist ein Nonstop-Programm auf zwei Bühnen, das beim 22. Europäischen Blasmusikfestival und 28. Internationalen Musikfest in Bad Schlema seit Freitag und noch bis heute Abend läuft. Im beheizten Festzelt in der Kurpassage sorgen 13 Orchester aus elf Nationen für ordentlich Stimmung. Insgesamt 700 Musiker greifen zum Instrument.

Erstmalig mit dabei sind Gastorchester aus Israel, Norwegen und Russland. Jede Nation hat seine Eigenheiten, doch eine Sache verbindet alle - die Musik, die weder Grenzen noch Sprachbarrieren kennt. Die Gastgeber des Bergmannsblasorchesters Kurbad Schlema sind gestern Abend zusammen mit den Karo Dancers aus Bad Schlema aufgetreten. Heute können Blasmusikfans auf das Nachwuchsorchester des Bergmannsblasorchesters gespannt sein, das 16:15 Uhr seinen Auftritt hat. Rico Reinwarth leitet das Orchester.

Die jungen Leute, die alle fleißig geprobt haben, sind aufgeregt und freuen sich schon riesig darauf, beim Festival auftreten zu können. In Summe stehen heute zum Sonntag noch einmal alle 13 Orchester mit einem Konzert auf dem Programm. Die Musiker der Königsberg Brass Band aus Russland haben ihren ganz eigenen Stil, der beim Publikum gut ankam. Heute spielt die Band zum Abschluss des Festivals gegen 18:15 Uhr noch einmal. Besucher des Blasmusikfestivals in Bad Schlema können sich überraschen lassen, was die Musiker auf die Bühne bringen werden.