• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Blau kommt nie aus der Mode

Hochzeitsmesse Mehr als 1000 Besucher lassen sich vielfältige Tipps von Experten geben

Zschopau. 

Zschopau. Nach der gelungenen Premiere hat sich auch die zweite Auflage der Zschopauer Hochzeitsmesse als Erfolg erwiesen. Verteilt auf zwei Tage kamen wieder mehr als 1000 Besucher ins Schloss Wildeck, wo viele interessante Angebote warteten. "Wir haben ans letzte Jahr angeknüpft, deshalb sind wir zufrieden.

Auch von den 32 Unternehmern, die Stände aufgebaut hatten, gab es durchweg ein positives Feedback", sagt Mitorganisatorin Sandy Gebhardt. Weil die Veranstaltung so gut ankam, ist eine Fortsetzung geplant. Am 9. und 10. November 2019 soll es die nächste Hochzeitsmesse in Zschopau geben.

Rundgang durch das Schloss

Auch dann wird die Messe wohl wieder als Rundgang durchs Schloss führen, denn diese Neuerung erwies sich als Volltreffer. An den Info-Ständen kam es kaum zu Staus. Nur wenn im Grünen Saal gerade die Modenschau begann, ruhte der "Verkehr". Doch dort blieben die Besucher gern stehen, denn vor allem die Brautkleider weckten Neugierde. Nicht nur die Frauen kamen auf ihre Kosten, sondern auch die Männer.

Sie konnten sich beispielsweise von Designer Rico Holzendorf beraten lassen, der auf Herrenausstattung spezialisiert ist und dabei oftmals blaue Anzüge empfiehlt. "Diese Farbe kommt nie aus der Mode", betonte der Dresdner, der noch einen wichtigen Tipp parat hatte: "Etwa fünf Monate vor der Trauung sollten sich auch die Männer in Sachen Mode beraten lassen." Oft sei es so, dass sich die Männer bei der Vorbereitung selbst vergessen.

Wer aber die Messe in Zschopau besuchte, sollte bestens vorbereitet sein. Schließlich reichte die Vielfalt der Informationen und Angebote vom Foto-Shooting über Torte, Blumen und Schmuck bis hin zum Hochzeitsauto. So durften einige Besucher sogar die Motoren zweier US-Trucks im Schlosshof aufbrummen lassen.



Prospekte