BLICK verlost Tickets

Handball EHV Aue bei Bietigheim gefordert

Der EHV Aue ist in der aktuellen Zweitliga-Saison bis dato zuhause ungeschlagen. Auch das letzte Spiel gegen den TV Emsdetten haben die Männer um Trainer Runar Sigtryggsson mit 29:23 (7:8)-siegreich gestaltet. Dabei sah es zur Halbzeit gar nicht danach aus. Sigtryggsson sieht insgesamt ein Spiel auf Augenhöhe: "Die erste Halbzeit war nicht so gut. Doch nach der Pause ist es uns gelungen, einen Vorsprung zu erarbeiten, was wichtig war." Diesen Sonntag geht es für den EHV auswärts zur SG BBM Bietigheim. Dieses Spiel will man gewinnen und damit die Serie der Auswärtsniederlagen beenden. EHV-Kapitän Erik Meinhardt sagt: "Hoffentlich kommen wir da schneller aus der Kabine als gegen Emsdetten." Fans, die den EHV Aue live erleben möchten, haben am 11. Oktober die nächste Gelegenheit dazu. Dann wird 17 Uhr in der Erzgebirgshalle in Lößnitz das Heimspiel gegen die HG Saarlouis angeworfen. Zum Team des EHV gehört seit 2011 ein Spieler aus Tschechien, der auf Rechtsaußen spielt und einer der Tor-Garanten des Auer Teams ist. Im letzten Heimspiel gegen den TV Emsdetten hat er 8 Tore geworfen. Wie heißt der Spieler des EHV? Wenn Sie den Namen wissen, dann rufen Sie an unter Tel. 01379/222301 (M.I.T. 50 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk kann abweichen). Unter allen Anrufern verlosen wir 2x2 Freikarten für das Spiel gegen die HG Saarlouis. Die Leitung ist von heute 8 Uhr bis Montag 5.10.2015, 17 Uhr freigeschaltet.