Blick verlost Tickets

Handball EHV Aue heute in Dormagen

Der EHV Aue hat sein letztes Heimspiel gegen den SV Henstedt-Ulzburg mit 27:22 (13:11) siegreich gestaltet. "Es war ein schwer umkämpfter Sieg", sagt Manager Rüdiger Jurke. Henstedt sei ein unbequemer Gegner, der Schwächen eiskalt ausnutzt, fügt Trainer Runar Sigtryggsson hinzu. Mit Blick auf das Spiel heute 19 Uhr auswärts beim TSV Bayer Dormagen meint der Coach: "Zuhause funktioniert unser Spiel sehr gut und auswärts geht gar nichts. Da müssen wir uns einfach besser präsentieren." Co-Trainer Stephan Swat ist sicher: "In Dormagen wird es ein harter Kampf." Auch nach diesem Spiel bleibt nicht viel Zeit zum Durchatmen, denn bereits am Mittwoch steht das nächste Heimspiel gegen Tusem Essen an. Spielbeginn in der Erzgebirgshalle in Lößnitz ist dann 17 Uhr. Eine wichtige Stütze auf Rechtsaußen ist ein Sportler, der seit 2011 zum EHV Aue gehört und zuvor beim HCB OKD Karvina gespielt hat. Der 31-jährige trägt beim EHV die Nummer 18: "Wir haben momentan das Problem, dass wir nur wenige Leute sind. Da muss der Rest bei jedem Spiel von Beginn an alles geben."

Wie heißt der Spieler des EHV Aue? Wenn Sie den Namen wissen, dann rufen Sie an unter Tel. 01379/222301 (M.I.T. 50 Cent/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk kann abweichen). Unter allen Anrufern verlosen wir 2 x 2 Freikarten für das nächste Heimspiel gegen TUSEM Essen am 28. November, 17 Uhr, in der Erzgebirgshalle in Lößnitz.

Die Leitung ist von heute 8 Uhr bis Montag 17 Uhr freigeschaltet.