• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Blumen setzen im Sehmatal Hoffnungszeichen

Familienzentrum Nach jedem Winter und jeder Krise wird wieder ein Frühling folgen

Cranzahl. 

Cranzahl. Wer derzeit durchs Sehmatal fährt oder spaziert, dem fallen an vielen Stellen große bunte Holzblumen auf, welche den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern sollen. Die Idee dazu hatten die Leiterin des Familien- und Seniorenzentrums Cranzahl, Lydia Ullrich zusammen mit der Ex-Chefin Christina Lorenz. Letzterer haben die Holzblumen in Oberwiesenthal so gut gefallen, dass sie dies auch im Sehmatal umsetzen wollte. "Speziell in einer auch für unseren Verein sehr ungewöhnlichen und bedrückenden Zeit, möchten wir ein Zeichen der Hoffnung setzen. Die Hoffnung, dass nach jedem Winter und jeder Krise wieder ein Frühling folgt", so Lydia Ullrich.

Also suchte das Zentrum ab Ende Februar Freiwillige, die Lust hatten, eine schon ausgeschnittene Holzblume zu Hause - gern auch mit der Familie - anzumalen und dann im Familienzentrum abzugeben. Christina Lorenz hat mit drei ehrenamtlichen Senioren die Blumen ausgeschnitten. Die Nachfrage war riesig und fast 100 Personen beziehungsweise Familien aus dem Sehmatal und der Umgebung wollten dazu beitragen, dass das Sehmatal bunt wird. Viele haben sich auch selbst Blumen ausgeschnitten, bemalt und in den Garten gestellt. Selbst die Schule hat angefragt und möchte Blumen gestalten. Auch verschiedene Firmen und Geschäfte wollen sich beteiligen, so dass die Aktion immer größer wird und kein Ende in Sicht ist.

"Ich glaube, dass gerade jetzt alle Farbe und Freude brauchen. Am meisten hat mich das 'Wir-Gefühl' fasziniert und auch, dass sich die Leute um die Blumen kümmern. In unserer Blumenwerkstatt bei Familie Lorenz bekommen die gestalteten Blumen noch einen wetterfesten Schutz, bevor sie im Sehmatal erblühen, unseren Ort dadurch bunter machen und den Menschen einen kleinen Licht- und Hoffnungsschimmer schenken", freut sich die Chefin. Selbst im polnischen Szczyrk wurde die Idee aufgegriffen und der ganze Aufgang zur Kirche des Ortes ist mit Holzblumen dekoriert.



Prospekte