Blutspenden und Leben retten!

AKTIONSTAGE Blutspendedienst Nord-Ost braucht Hilfe

blutspenden-und-leben-retten
Regelmäßig werden ehrenamtliche Blutspender für ihr Engagement ausgezeichnet, wie Robert Schlegel (l.) für die 170. Foto: Armin Leischel

Stollberg. Der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost bittet um Unterstützung bei der gemeinnützigen Aufgabe der Blutversorgung von Verunfallten und Kranken durch die Inanspruchnahme von regelmäßigen der Blutspendetermine im Altlandkreis Stollberg.

Anja Werth-Orgis ist Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und seit Juni 2012 mit dem DRK-Blutspendedienst Nord-Ost verbunden. Als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit organisiert sie Blutspendetermine in Chemnitz und im Erzgebirgskreis.

"Die nächste Blutspendenaktionen des DRK findet heute in der Zeit von 14-18 Uhr in der Grundschule Niederwürschnitz, Schulweg 2, am 3. März von 13.30 bis 19 Uhr sowie am 4. März von 9 bis 12 Uhr im Rathaus Oelsnitz statt.

Infrage kommen dafür alle gesunden Bürger im Alter von 18 bis 70 Jahren (Erstspender bis 65 Jahre)", informiert Anja Werth-Orgis. Weitere Informationen unter Tel. 0371/4322068 oder 0371/43220 oder der kostenlosen Festnetz-Hotline 670800/1194911.