BMW-Fahrer bei Frontalcrash wie durch ein Wunder unverletzt

Unfall Von der Sonne geblendet

Crottendorf/Neudorf. 

Crottendorf/Neudorf. Mehr als nur ein paar Schutzengel hatte am Sonntagnachmittag, gegen 14:15 Uhr, der Fahrer (69) eines BMWs zwischen Crottendorf und Neudorf. Vermutlich auf Grund der tiefstehenden Sonne kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und krachte frontal gegen einen Baum.

Dabei bohrte sich der Baum regelrecht in das Fahrzeug. Umgehend wurden Rettungsdienst, Notarzt und Polizei zur Unfallstelle geschickt. Angekommen war aber die Herr unverletzt, benötigte keine ärztliche Hilfe. Dank der zahlreichen Airbags im neuen Wagen, so der Fahrer. Dennoch war eine mehrstündige Vollsperrung notwendig. Es kam zu Behinderungen auf dem Zubringer zur Autobahn.