Bockauer Schnitzer pflegen das Handwerk

Verein Bockauer freuen sich über Zuwachs bei den Mitgliederzahlen

Bockau. 

Bockau. Die Schnitzfreude Bockau pflegen die handwerkliche Tradition des Schnitzens und wie Kassenwart Yves Reißig sagt, freue man sich aktuell, dass man wieder Zuwachs hat, was die Mitgliederzahl angeht.

Auch Kinder und Jugendliche sind im Verein tätig

Im Verein sind nicht nur Erwachsene, sondern Kinder und Jugendliche, die sich dem Hobby des Schnitzens widmen. "Wir sind relativ zufrieden, dass wir wieder einen guten Stamm an Mitgliedern haben", so Reißig. Und wenn alle 18 da sind, wird es schnell eng in der Schnitzstube. Nachdem die Schnitzer ihr Domizil in der Alten Schule in Bockau verlassen müssen, haben sie neue Räume im Gebäude an der Hauptstraße 4 gefunden. Die Bockauer, die unter dem Dach des Verbands Erzgebirgischer Schnitzer organisiert sind, treffen sich regelmäßig, immer freitags 17 Uhr. Und da habe man einen festen Stamm von zehn bis zwölf Leuten, sowohl Erwachsene als auch Kinder. Alle gehen gemeinsam ihrem Hobby nach. Die Zeit des pandemiebedingten Stillstandes hat man überwunden und jetzt schaut man wieder nach vorn.

Bockauer Schnitztradition

Ein Blick zurück zeigt, dass die Bockauer Schnitzer eine lange Tradition haben. Es existiert ein Bild aus der Zeit um 1925 und man vermutet, dass es die Gemeinschaft seither gibt. Wenn auch mit Unterbrechung hat man die Tradition bis heute fortgesetzt. Nachdem es in Kriegszeiten und auch in den 60er-Jahren Pausen gab, wagte Robert Wichmann, der dann langjähriger Vorsitzender war, 1994 den Neustart. Die Bockauer Schnitzer haben sich in diesem Jahr beim Wurzelfest im Rahmen des Schauschnitzens gezeigt und haben sich über die Schulter schauen lassen. Ursprünglich habe man auch zum Pyramidenanschieben etwas geplant, aber das sei leider nicht zustande gekommen, so Reißig. Der Verein gestaltet in zwei Wochen eine interne Weihnachtsfeier, wo man gemütlich beisammen sitzt und sich auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!