• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Bodenschutzkalkung ist gestartet

Natur Gesperrte Waldflächen beachten

Erzgebirge. 

Erzgebirge . Zur weiteren Stabilisierung der immissionsgeschädigten Waldbestände sowie zur Kompensation der Säureeinträge in den Waldboden wird im Bereich des Forstbezirkes Neudorf voraussichtlich zwischen der 28. und 31. Kalenderwoche die Bodenschutzkalkung durchgeführt. Dazu informiert Claudia Nixdorf vom Staatsbetrieb Sachsenforst: "Gekalkt werden die zum Erzgebirgskreis gehörenden Waldgebiete der Gemeinde Oberwiesenthal (Gemarkungen Hammerunterwiesenthal/ Oberwiesenthal) und Gemeinde Sehmatal (Gemarkung Neudorf). Insgesamt werden somit in diesem Jahr 576 ha Landes- und Privatwald durch Hubschraubereinsatz gekalkt." Die genaue Lage der zu kalkenden und für die Dauer der Ausbringung gesperrten Waldflächen, kann im Forstbezirk Neudorf zu den allgemeinen Dienst- und Sprechzeiten eingesehen oder bei den oben genannten Stadt- und Gemeindeverwaltungen erfragt werden. Während dieser Zeit werden die betroffenen Waldgebiete an den Hauptzugängen mittels Beschilderungen aus Sicherheitsgründen gesperrt und danach sofort wieder freigegeben. Das Sammeln von Pilzen und Beeren ist dann in den gekalkten Wäldern nach den Bestimmungen des Sächsischen Waldgesetzes wieder möglich. ru/pm



Prospekte