Brand in einem Camping-Bunglaow

Feuerwehr Elektorgerät fängt Feuer - Bewohner und Nachbarn erkannten die Gefahr

Foto: Bernd März

Geyer. Zu einem Bungalowbrand am Greifenbachstauweiher in Geyer wurden am Donnerstagabend die Feuerwehren aus Geyer und Ehrenfriedersdorf gerufen. Bei Ankunft der Kameraden aus Geyer war ein Bungalow am beliebten Greifenbachstauweiher - auch Geyrischen Teich genannt - stark verqualmt.

Die Eigentümer erkannten den Brand rechtzeitig und konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Auch die Nachbarn erkannten die Gefahr und unternahmen erste Löschversuche. Diese waren erfolgreich, denn ein brennendes Elektrogerät konnte somit zügig gelöscht werden.

Wenig Arbeit für die Feuerwehr

Die Feuerwehr musste daher nur noch mit der Wärmebildkamera nach Glutnestern suchen. Gefunden wurden keine, das Bungalow wurde gelüftet und konnte an den Eigentümern wieder übergeben werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Im Einsatz waren insgesamt über 15 Kameraden.

Einsatzleiter Thomas Oeser erwähnte zudem, dass an so einem Gefahrenpunkt viel geübt wird. In zahlreichen Dienststunden übt man den Wasseraufbau und die Zusammenarbeit mit den Wehren, sodass im Ernstfall jeder Handgriff sitzt. Wie auch am Donnerstagabend.