• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Brandstiftung: PKW in Crottendorf angezündet

Blaulicht Feuerwehr muss brennenden PKW an Haus löschen

Crottendorf. 

Crottendorf. Die Rettungsleitstelle Chemnitz informierte die Polizei kurz vor Mitternacht zu einem brennenden Opel in der Annaberger Straße. Als eingesetzte Polizisten vor Ort eintrafen, hatten Einsatzkräfte der Feuerwehr den Fahrzeugbrand bereits gelöscht. Durch die Flammen und Hitze waren ein unmittelbar vor dem Opel abgestellter PKW Hyundai, die Fassade und Fenster eines angrenzenden Wohnhauses sowie ein Zaun in Mitleidenschaft gezogen worden.

Der Opel war im vorderen Bereich ausgebrannt. Der Gesamtsachschaden wurde vorläufig auf mindestens 13.000 Euro beziffert. Experten der Kriminalpolizei werden den Opel im Laufe des heutigen Tages hinsichtlich der noch unklaren Brandursache untersuchen.

Polizei sucht Zeugen

Ein Brandursachenermittler war im Einsatz und hat das Fahrzeug untersucht. Im Ergebnis seiner Untersuchung ist von Brandstiftung auszugehen. Es werden Zeugen gesucht, die am Brandort bzw. dessen Umfeld, verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Wem sind dort Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit dem Brand in Verbindung stehen könnten? Hinweise werden im Polizeirevier Annaberg unter Telefon 03733 88-0 entgegengenommen.