Brandstiftung - Zehn Autos beschädigt

Polizei Feuerwehr beobachtet mutmaßliche Täter am Brandort

brandstiftung-zehn-autos-beschaedigt
Foto: Harry Härtel

Oelsnitz. Am gestrigen Montagabend gegen 21.15 Uhr haben bislang unbekannte Täter im erzgebirgischen Oelsnitz ein Auto angezündet. Der betroffene VW brannte vollständig aus. Bei dem Vorfall wurden auch neun andere Fahrzeuge beschädigt, die in der Nähe abgestellt waren.

Zwei Kameraden der Feuerwehr beobachteten am Einsatzort zwei Personen, die sich vom Brandort entfernten. Beide waren laut Zeugenaussagen zwischen 35 und 40 Jahre alt. Eine der Personen trug eine grüne Jacke und eine schwarze Hose sowie lange Haare, die zu einem Pferdeschwanz gebunden waren. Die zweite Person hatte eine graue Jacke und eine helle Tarnfleckhose an. Ihre Haare waren kurz und sie trug eine Brille.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung aufgenommen. Zeugen, die Hinweise zu dem Brand oder den Tätern geben können, werden gebeten, sich bei der Chemnitzer Kriminalpolizei unter 0371 387-3445 zu melden.