Brennende Matratze sorgt für Großeinsatz in Schneeberg

brand Zwei Jugendliche werden als Täter verdächtigt

Schneeberg. 

Schneeberg. Gegen 18 Uhr am Dienstagabend wurde die Feuerwehr Schneeberg mit allen Ortswehren sowie der Feuerwehr Bad Schlema auf die Neustädtler Straße zu einer Rauchentwicklung gerufen. Vor Ort angekommen, konnte eine brennende Matratze sowie weiterer brennender Unrat als Ursache der Rauchentwicklung von den Einsatzkräften festgestellt werden. Diese wurden von einem Angriffstrupp schnell abgelöscht. Das Gebäude wurde von den Einsatzkräften über Leitern durch Fenster bestiegen, weil die Treppen wohl nicht sicher waren zum Betreten und eine unnötige Gefahr darstellten . Noch während den Löscharbeiten wurden zwei Jugendliche zum Einsatzort gebracht, die wohl in dem Gebäude gezündelt hatten. Im Einsatz waren 40 Einsatzkräfte mit acht Fahrzeugen .