Broadway-Feeling im Erzgebirge

Musical "Cabaret" in Annaberg-Buchholz zu sehen

broadway-feeling-im-erzgebirge
Das Musical "Cabaret" hat am Sonntag im Eduard-von- Winterstein-Theater Premiere. Foto: Dirk Rückschloss/Bur-Werbung

Annaberg-Buchholz. Am kommenden Sonntag feiert um 19 Uhr John Kanders Musical "Cabaret" in der Regie von Urs Alexander Schleiff Premiere im Eduard-von- Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz. Es ist ein temperamentvolles und nachdenklich stimmendes Musical, das in den 1920er Jahren in der bereits vergifteten Atmosphäre der Metropole Berlin spielt.

Im Jahr 1929 kam der britische Schriftsteller Christopher Isherwood nach Berlin und war fasziniert von der brodelnden Atmosphäre der Stadt. Sein Roman "Goodbye to Berlin" diente als Vorlage für das Musical "Cabaret", das 1966 am Broadway uraufgeführt wurde. Die Verfilmung von 1972 mit Liza Minnelli in der Rolle der Sally Bowles erhielt acht Oscars.

Titel wie "Willkommen", "Bye, bye, mein lieber Herr" oder "Life is a Cabaret" wurden zu Klassikern der Musicalgeschichte. In der Inszenierung von Urs Alexander Schleiff spielt Anika Lehmann die Sally Bowles. Die nächste Vorstellung von "Cabaret" ist am 28. Februar.