Buchsommer in Annaberg-Buchholz

Aktion Stadtbibliothek besorgt 100 neue Bücher für die Aktion

buchsommer-in-annaberg-buchholz
Es ist spannend, in den Regalen der Stadtbibliothek zu stöbern. Foto: Ilka Ruck

Annaberg-B. Lesen bildet und lesen ist wichtig. Doch anstatt Handy, Computer oder Laptop vor den Augen zu haben, wäre es doch schön, in einem richtigen Buch zu stöbern. Beispielsweise bei der Ferienaktion Buchsommer Sachsen, die von den Öffentlichen Bibliotheken Sachsens organisiert wird und unter der Schirmherrschaft des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus in 90 sächsischen Bibliotheken stattfindet.

Von Comics bis Fantasy-Romane ist alles dabei

Klar, dass auch die Stadtbibliothek von Annaberg-Buchholz dabei mitmacht. "Unter dem Motto "Beim Lesen tauch ich ab" können Jugendliche ab der 5. Klasse und Grundschüler im Junior Club ANA neue Bücher in ihren Ferien lesen. Wer erfolgreich teilgenommen hat, erhält auf der großen Abschlussparty ein Zertifikat und kann einen Preis gewinnen", sagt Annabergs Kulturmanagerin Dr. Gabriele Lorenz und erklärt weiter: "Mitmachen können Jugendliche im Alter von acht bis zehn und elf bis 16 Jahren. Pro Bibliothek werden über 100 neue Bücher exklusiv für die Teilnehmer am Buchsommer Sachsen gekauft. So warten spannende Abenteuergeschichten, lustige Comic-Romane und aufregende Fantasy-Geschichten auf ihre Leser."

Interesse am Buch wecken

Ziel ist es, im Hinblick auf schulische Leistungen und die notwendige umfassende Medienkompetenz das Lesen als attraktive Freizeitbeschäftigung erfahrbar zu machen und das Interesse daran langfristig zu fördern. Um die Teilnahme erfolgreich abzuschließen, müssen drei Bücher gelesen werden. Die Anmeldung und Teilnahme ist kostenlos.

Der Startschuss in der Annaberger Stadtbibliothek fällt am Freitag, dem 16. Juni. Um 10 Uhr liest Stephan Hänel aus seinem Buch "Das Gruselmühel" für Schüler des Humanistischen Greifenstein-Gymnasiums Thum und danach werden die Bücherregale feierlich übergeben. Die Buchsommer-Ausleihe beginnt ab 12 Uhr.