Bühne gehört den kleinen Helden

Puppentheater Gelenauer Frank Hübner hat 23 Veranstaltungen an 14 Spielorten organisiert

buehne-gehoert-den-kleinen-helden
Puppen wie die von Anke Scholz begeistern vor allem junges Publikum. Foto: aba

Gelenau. Ein buntes Programm haben in dieser Woche die Gelenauer Puppentheatertage zu bieten. Bei der elften Auflage dieser Veranstaltungsreihe sind vom 6. bis zum 12. März insgesamt 23 Veranstaltungen zu erleben. Diese verteilen sich auf 14 Spielorte.

Schließlich wird auch an Schulen und Kindergärten gespielt. Für die meisten Besucher dürfte jedoch das Gelenauer Volkshaus im Mittelpunkt stehen, denn dort werden ab Mittwoch die Darbietungen für die breite Öffentlichkeit stattfinden. "Höhepunkt unter den acht öffentlichen Veranstaltungen im Volkshaus sind die Auftritte von Berny und Co zum Frauentag am 8. März sowie der große Theaterabend am Samstag", kündigt Organisator Frank Hübner an.

"Ein bunter Pott Porree" lautet der Titel des großen Theaterabends, bei dem laut Hübner "Muskelkater im Bauch" garantiert ist. Für sein Projekt hat der Gelenauer wieder zahlreiche Künstler gewinnen können, die vom klassischen Marionettentheater über das Kaspertheater und einem Clown-Programm bis hin zu modernen Inszenierung ein breites Spektrum bieten.

Die Mitwirkenden reisen aus mehreren Bundesländern an. So ist neben Laschis Kaspertheater aus Potsdam beispielsweise auch das Erfreuliche Theater aus Erfurt vertreten, das am 12. März ab 10 Uhr mit "Hase und Igel" das vorletzte Stück der diesjährigen Reihe darbieten wird. Frank Hübner, der auch selbst seine Künste unter Beweis stellen wird, geht wieder von einem großen Zuschauerinteresse aus.

In den vergangenen Jahren wurden stets mehr als 2000 Besucher gezählt. Eintrittskarten sind auch per Telefon (037297 2000) bestellbar.