• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Bürgerhaus Stützengrün: Einstige Barriere wird überwunden

Projekt Zwei Treppenlifte am und im Bürgerhaus angebracht

Stützengrün. 

Stützengrün. Für zwei einstige Barrieren hat man eine Lösung gefunden: im Eingangsbereich des Bürgerhauses in Stützengrün ist ein Treppenlift angebracht worden, der es auch Menschen mit Handicap und älteren Menschen, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, erlaubt die drei Stufen mühelos zu überwinden. Ein zweiter Treppenlift ist innen angebracht worden. Dieser ermöglicht entlang des Treppenverlaufes den Zugang zum Obergeschoss des Gebäudes. Damit ist der barrierefreie Zugang zu Bürgerhaus gewährleistet, freut sich Stützengrüns Bürgermeister Volkmar Viehweg. Als das Gebäude errichtet wurde, war Barrierefreiheit kein Thema. Finanziert worden sind die beiden Treppenlifte von der Bürgerstiftung Stützengrün mit Unterstützung der Leader-Region Westerzgebirge. Die nützlichen Helfer sind bereits ausgetestet worden von Senioren, die sich zum Hutzentreff im Bürgerhaus zusammengefunden haben.

"Wir lassen euch nicht im Regen stehen"

Über Leader gab es 20.000 Euro an Förderung für das Projekt "Wir lassen euch nicht im Regen stehen" - dort integriert ist der barrierefreie Zugang zum Bürgerhaus, der jetzt mit den Liften, die in Summe 11.000 Euro kosten, realisiert ist. Doch das Projekt umfasst noch etwas mehr. Im Projekt eingebunden sind aber nicht nur die Senioren, sondern auch junge Menschen. Und da hat man vor, wie Volkmar Viehweg sagt, im Oktober drei Bushaltestellen zu installieren für junge Leute, die bis dato bei Wind und Wetter ohne Schutz auf den Bus warten. Dafür werden die restlichen 9.000 Euro aufgewendet. Wie Viehweg sagt, hat eine Schülerin den Anstoß gegeben, die ihm vor einer Zeit einen Brief geschrieben und darin die Situation geschildert hat. Da man coronabedingt im Haushalt anderen Dingen den Vorrang geben musste, so Viehweg, habe man nach Lösungen gesucht und haben in der Stiftung darüber gesprochen.